BI Polder Wyhl/Weisweil

so nitt e.V.

Ist der Biber im Hochschwarzwald Freund oder Feind?

Freund oder Feind? Schon seit Längerem ist der Biber im Hochschwarzwald heimisch und setzt den Kommunen unterschiedlich zu HOCHSCHWARZWALD. Für die einen ist er schützenswert, für die anderen eine Plage: Der Biber spaltet dieGemüter. In neun von zehn Kommunen im Hochschwarzwald ist der Nager bereits heimisch. Kaum ein Gewässer ist noch biberfrei. Entsprechend verärgert sind jene Gemeinden, denen er immer wieder Probleme bereitet – und die wegen des hohen Schutzstatus’ nicht viel an ihrer Lage ändern können. Sie fühlen sich alleine gelassen und fordern finanzielle Unterstützung.

Artikel in der BZ, 06.08.2021